Kopf
logo 1Mit einem gemeinsamen Projekt zum Thema „Regionale Kulturgeschichte“ nehmen der Verein Frankensiedlung und die Grundschule Leimersdorfam Wettbewerb „Kinder zum Olymp!“ teil.

Das Projekt startete mit den Kindern der 4.Klasse, die nun Experten für die Herstellung von Pflanzenfarben sind und mit diesen eigenen Farben und verschiedenen „geheimen Zutaten“ auf Aquarellkarton kleine Kunstwerke gestalteten.
Bild  1
Die im vergangenen Jahr gesammelten Färberpflanzen sind aufgebraucht. Deshalb werden die Kinder nun im März Samen von verschiedenen Pflanzen vorkultivieren, die schon vor mehr als 2000 Jahren zum Herstellen von Farben zum Malen oder Färbenvon Stoffen für Kleidungsstücke verwendet wurden.

Bild 2
Ab April werden die Kinder die jungen Pflanzen auf dem Ackergelände der Frankensiedlung auspflanzen.

Zu dieser Zeit wird die 3. Klasse im „Korngarten“ die uralten Sorten Einkorn, Emmer, Nackthafer und Lein aussäen sowie einige ursprüngliche regionale Gemüsesorten.

Bild 3Im Laufe des Projekts lernen die Kinder z.B.
 
- wie die Menschen früher ihre Äcker bearbeitet haben, welche Gemüse und Obstsorten bei uns heimisch sind, woher und wie andere zu uns gekommen sind
- welchen Einfluss das Wetter auf Wachstum und Ernte hat
- gemeinsamerErfolg und Misserfolg beim „Gärtnern“
- Anbau, Ernten, Lagern von Nahrungsmitteln und auch wie die erzeugten Lebensmittel verarbeitet werden können z.B. einem selbst gebauten kleinen Lehmofen, wie ihn schon die Menschen im frühen Mittelalter verwendet haben, wie sie aber auch heute noch auf verschiedenen Kontinenten zu finden sind.